Biografie

Webfoto
Rolf Brunold
Sein erstes Idol in der Kindheit war Elvis Presley.
Die Musik, die Stimme und die Filme faszinierten ihn von Anfang an.
Elvis hat über 700 Lieder gesungen und 32 Filme gedreht.
Der Beginn im Jahre 1954 bis hin zu 1967 haben es Rolf besonders angetan.
Stimmlich passt ihm die Ära sehr gut. Auch was das Outfit betrifft.

Seine Schulkameraden wollten ihn beim Klassentreffen erneut singen hören.
So kam es, dass Rolf sogenannte „Backtracks“ organisierte, Texte ausdruckte
und wieder zu Singen begann. Von einem Kollegen dazu motiviert, sich
beim Swiss Elvis Contest an zu melden, erreichte Rolf nach der Vorrunde
den Einzug in das Finale und danach den Titel zum Schweizer Meister.
Ermutigt von so viel Erfolg begann er an verschiedenen Anlässen auf zu treten.
Bei einem Gesangswettbewerb in den USA erreichte er ebenfalls den 1. Platz.

2007 wagte er den Schritt ins Showbusiness und wurde Selbstständig.
Seit dem ist er Hauptberuflich als so genannter ETA (Elvis Tribute Artist)
international unterwegs. Rolf trägt keine Jumpsuits wie sie der King zu seiner
Las Vegas Periode bis hin zum Tod 1977 trug. Er singt auch keine Lieder aus
dieser Zeit. Songs aus den Anfangszeiten und den Filmen reichen Rolf über
Stunden aus das Publikum zu unterhalten. Er hat kein festes Programm.
Die Lieder werden spontan und der Situation entsprechend ausgewählt.
Jahrelange Erfahrungen mit unzähligen Auftritten ermöglichen ihm die
Auftritte individuell zu gestalten und jedes Mal zum Erfolg zu führen.

Neugierig?
Dann Top Deinen Anlass mit einem Auftritt von Rock’n Rolf